Sicherheitsnormen

Alle Wavegarden-Systeme werden in Übereinstimmung mit folgenden europäischen Sicherheitsvorschriften entwickelt und konstruiert:

  • EN 13814: Sicherheit von Fahrgeschäften und Vergnügungseinrichtungen
  • EN 15288: Schwimmbäder – Sicherheitstechnische Anforderungen an Planung und Bau
  • 2006/95/EG: Niederspannungsrichtlinie
  • 2004/108/EG: Richtlinie über elektromagnetische Verträglichkeit

Die Maschinen von Wavegarden sind darüber hinaus CE-konform im Sinne der oben genannten Normen und erfüllten strikte, weltweit anerkannte Vorschriften zur Maschinensicherheit. Bezüglich zusätzlicher lokaler Vorschriften passen wir die Entwürfe in Zusammenarbeit mit den Kunden so an, dass alle Vorgaben erfüllt werden.

Die Anlagen Surf Snowdonia und NLand wurden einem umfangreichen Zertifizierungsprozess auf der Grundlage lokaler gesetzlicher Vorschriften unterzogen. Nachfolgende Aufstellung zeigt einige der Normen, für die Wavegarden das Prüfzeichen erhalten hat:

  • Großbritannien: Amusement Device Inspection Procedures Scheme (ADIPS), eine Norm, die sicherstellt, dass Vergnügungseinrichtungen regelmäßigen Inspektionen unterzogen und als „sicher für den Einsatz“ zertifiziert werden.
  • USA und Kanada: UL–Zertifizierung für elektrische Anlagen und Installationen. Diese Norm sichert, dass der Wellengenerator in seiner Konstruktion „sicher für den Einsatz“ ist und entsprechend geprüft und zertifiziert wurde.

Neben den Zertifizierungen für die beiden Anlagen wurden alle erforderlichen lokalen Sicherheitsprüfungen erfolgreich absolviert.

Weiterhin sind alle Steuerfunktionen so programmiert, dass das Fehlerrisiko reduziert und die funktionale Sicherheit des Wellengenerators verbessert wird. Folglich sind die Normen EN ISO 13849-1:2006 und EN 62061, die sicherheitsrelevante Leitlinien für Maschinensteuerungen definieren, ebenfalls erfüllt.

Betriebssicherheit

Die Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter hat im täglichen Betrieb einer Wavegarden-Anlage absoluten Vorrang. Wir haben detaillierte Verfahrens- und Schulungshandbücher erstellt, um den sicheren und problemlosen Betrieb jeder Wavegarden-Einrichtung zu gewährleisten.

Unsere Handbücher behandeln eine Vielzahl von Aspekten, u.a.:

  • Personalschulung
  • Allgemeine Sicherheitskonzepte im Zusammenhang mit Wasser
  • Betrieb der einzelnen Surfbereiche
  • Empfehlungen zur Benutzerkapazität
  • Beschilderung
  • Ausstattung
  • Kontrollen und Prüfungen

Allgemeine Sicherheit

Ein Wavegarden bietet eine sichere Umgebung bezüglich Wassertiefe sowie Höhe und Frequenz der Wellen. Es gibt keine unvorhergesehenen Strömungen, keinen gefährlichen Korallen- oder Felsuntergrund und keine Meerestiere.

Das Netzgewebe des Stegs isoliert den Wellengenerator von der Lagune und verhindert, dass die Surfer mit dem Generator in Kontakt kommen.

Die Surfer stehen unter ständiger Überwachung durch Rettungsschwimmer und befinden sich stets in Sichtweite und Ufernähe.

Surfkenntnisse sind nicht erforderlich. Benutzer müssen lediglich schwimmen können und sich im Element Wasser wohlfühlen.