Bahnbrechende Technolgie

Das patentierte Wavegarden Lagoon System basiert auf einem innovativen hydrodynamischen Wavefoil, das von einem Synchronmotor– ähnlich wie bei einer Seilbahn– angetrieben wird und in Kombination mit einem revolutionären Lagoondesign arbeitet. Inhouse entwickelte Uferprofile ermöglichen einen schnellen Wellenrücklauf, reduzieren die Strömungen und garantieren so höhere Wellenfrequenzen.

Wavefoil

Inspiration aus der Luftfahrt

  • Das Wavefoil ist ein hydrodynamisches Profil, das einem Flugzeugflügelähnelt. Sein innovatives Design ermöglicht bei sehr geringem Energieverbrauch die höchste Wellenfrequenz und -höhe.
  • Das patentierte Design ist das Ergebnis tausender detaillierter Computersimulationen und jahrelanger Tests mit verschiedenen Prototypen in Realgröße.
  • Das Wavefoil ist aus verzinktem Stahl hergestellt, extrem robust und für Millionen von Zyklen ausgelegt.

Wie funktioniert es?

Mit einer Geschwindigkeit von 4,5 bis 7,5m pro Sekunde wird das Wavefoil entlang des zentralen Kanals unter dem Stegbewegt. Dabei schiebt es das Wasser nach vorne und erzeugt eine saubere Welle. Diese interagiert mit dem spezifisch geformten Untergrund der Lagune, woraus perfekte Wellen entstehen, die dann in den verschiedenen Bereichen der Lagune brechen: seitlich des Stegs (Reefs), entlang der Uferlinie (Insides) und am Ende der Lagune (Bays). Sobald der Zyklus der Welle abgeschlossen ist, bewegt sich das Wavefoil in entgegengesetzter Richtung zurück und generiert eine neue Reihe identischer Wellen.

Die Steuerung

Bedienung von überall und zu jeder Zeit

Die gesamte Surf-Anlage wird mithilfe eines innovativen Bedienungs- und Beobachtungssystems gesteuert. Die Wavegarden Software verarbeitet zuverlässig die Daten des Antriebssystems und des Wavefoils, um deren optimale Leistung durchgängig sicherzustellen. Das System überwacht Faktoren wie Hydraulikdruck, Geschwindigkeit, Kraftmomente, Spannungen, Strömungen sowie Wassertemperatur, Feuchtigkeit und Windrichtung.

Alle Funktionen sind vollautomatisiert und werden auf einem intuitiven Touch-Screen angezeigt. Der Teleservice von Wavegarden ist 7 Tage die Woche rund um die Uhr erreichbar und erhält automatisch von jeder Anlage einen Tagesbericht. Unsere Ingenieure können jederzeit und von überall auf der Welt auf die Steuersysteme zugreifen und diese für die Maschinenbedienung aktivieren oder in Echtzeit Ferndiagnosen und Wartungsmaßnahmen ausführen.

Gestaltung des Lagunenuntergrunds

Unsere Experten für numerische Strömungsdynamik passen das Design des Lagunenuntergrunds den Bodengegebenheiten so an, dass die spezifischen Merkmale der verschiedenen Surfbereiche erfüllt werden. So können Wellen generiert werden, deren Form, Größe und Kraft den unterschiedlichen Surfniveaus entsprechen. Außerdem können im Lagunenuntergrund mobile Elemente installiert werden, um Close-out-sections für Manöver wie Aerials oder Floater zu schaffen.

In unserer Prototyp-Anlage in Realgröße werden alle Entwicklungen getestet und die Feineinstellungen vorgenommen, bevor die Montage beim Kunden stattfindet.

Null-Backwash-Ufer

Die patentierten, dissipativ wirkenden Uferprofile sind sandfarbene, gitternetzähnliche Strukturen, die den Perimeter der Lagune säumen, damit Backwash (Wellenrücklauf) und Strömungen sofort nach jeder Welle aufgehoben werden.

Diese einzigartigen, im Demo-Center von Wavegarden entwickelten Ufertypen sind nachweislich die beste Lösung, Strömungen und die Energie der Wellenrefraktion aufzulösen. Auf diese Weise wird der Nutzerkomfort erhöht und gleichzeitig Wasserverschwendung durch Wellenüberlauf vermieden. Um eine erhöhte Wellenfrequenz sicherzustellen, ist es wichtig, den Ruhezustand der Lagune möglichst schnell wiederherzustellen, da sich jede Turbulenz negativ auf die Qualität der nachfolgenden Wellen auswirkt.

Steg

Der in der Mitte der Lagune installierte Steg hat verschiedene Funktionen:

  • Er verhindert, dass die Surfer mit den Maschinen der Anlage in Berührung kommen.
  • Mithilfe von Lauf- und Seilrollen führt er das Kabel.
  • Er bietet einen hervorragenden Aussichtspunkt auf das Geschehen für Zuschauer, Rettungsschwimmer, Kameraleute und Fotografen.