Der Wavegarden Cove erzeugt Wellen in vier Surfbereichen. Die Wellen der unterschiedlichen Zonen unterscheiden sich in Höhe, Form und Geschwindigkeit und bieten Spaß und Herausforderung für alle Altersstufen und Niveaus. In der Standard-Ausführung sind zwei Reef- und zwei Bay-Bereiche vorgesehen.

Dank der hohen Wellenfrequenz in den einzelnen Surfbereichen bietet die Cove-Anlage ideale Bedingungen sowohl für Anfänger und Fortgeschrittene als auch für Profisurfer.

The Reefs

Die Reefs

Für Könner und Fortgeschrittene

  • Die Reefs bieten kraftvolle Wellen, die eine Höhe von 0,8 bis 2,4m erreichen. Sie sind sowohl für Könner als auch für Surfer mittleren Niveaus geeignet und können es mit den besten Ocean-Breaks der Welt aufnehmen.
  • Rechts- und linksbrechende Wellen beiderseits des Stegs ermöglichen es den Surfern, sowohl frontside als auch backside zu surfen.
  • Die Wellen sind schnell und haben anspruchsvolle Abschnitte für erfahrene Surfer, dazu gehören offene Faces und Tubes.
  • Der Schwierigkeitsgrad kann auf Knopfdruck modifiziert werden.
The Insides

Die Bays

Für Surfer mittleren Niveaus und Anfänger

  • In den Bays brechen kniehohe Weißwasserwellen mit offenem Face, ideal für Anfänger und Surfer mittleren Niveaus.
  • Rechts- und linksbrechende Wellen beiderseits des Stegs ermöglichen es den Surfern, ihr Können sowohl frontside als auch backside unter Beweis zu stellen.
  • Dank der benutzerfreundlichen Bedingungen können auch Anfänger schnell die perfekte Welle reiten und in einer vollständig kontrollierbaren Umgebung surfen.
  • Die Wellen sind sanft, bewegen sich langsam und ermöglichen es den Besuchern, unter realitätsgetreuen Brandungsbedingungen Erfahrungen zu sammeln.
The Insides

Benutzerkapazität

Die Optimierung der Strömungen im Wavegarden Cove ermöglicht eine maximale Benutzerkapazität und garantiert gleichzeitig ein echtes Surferlebnis. Wie im Meer erleichtert die Strömung des Wassers den Benutzern das Zurückpaddeln zum Line-up. Eine mittelgroße Cove-Ausführung bietet ausreichend Platz für 100 Surfer pro Stunde (50 erfahrene Surfer + 50 Anfänger). Dabei sind die Benutzer klar und sicher in ihren jeweiligen Surfbereichen organisiert.

Eine Erweiterung der Bay-Bereiche oder die Integration zusätzlicher Zonen mit ruhigen Wellen für Schwimmer und Kinder kann die Benutzerkapazität weiter erhöhen, in einigen Fällen sogar verdoppeln.

Es gibt verschiedene Wellen, so wie im echten Meer. Das ist die Art Barrel, von der du immer träumst. Ich habe 30, 60, 120 Wellen gesurft, vielleicht sogar noch mehr…und bei allen bin ich gebarrelt worden.

Sebastian Zietz (Hawaii), Pro-Surfer